Auerswald Telefonanlage aus dem Apple "Address Book" bedienen

Heutzutage redet jeder über CTI (Computer Telephony Integration). Damit kann man entgangene Telefonanrufe auf dem Computer sehen, der Name des Anrufers und sonstige Metadaten werden bei einem eingehenden Anruf aus dem Computer abgerufen und auf diesem oder dem Systemtelefon dargestellt. Leider gibt es soetwas bei Auerswald bisher nur für Windows. Daher habe ich mir mal die Zeit genommen einen Grundstein für eine einfache CTI unter Mac OS X zu schaffen. Momentan funktioniert das Ganze schonmal soweit, dass man aus dem "Address Book" über ein Kontextmenü einen Anruf initiiren kann.

Hardware

Im Büro haben wir eine COMpact 3000 ISDN-Anlage der Firma Auerswald erstanden und sind damit eigentlich glücklich. Ausser dass die Anbindung an MacOS noch nicht ganz so toll ist wie man sich das wüschen würde. Ja wir sind wahrscheinlich die ersten die so eine Anlage in den Fingern hatten und schon habe ich daran herumgeschraubt.

Software

Als Ansatz diente die Webcall-Schnittstelle der Anlage, über diese können Telefonate ins Öffentliche Fernsprechnetz initiiert werden. Diese wird über ein Shell-Script angesteuert. Der hervorragende Artikel eines Asterisk-Users lieferte die Basis für die Integration ins Address Book.

Download

Die Datei webcall.zip enthält alles was man zum Loslegen braucht, bis auf wget. Das bekommt man beispielsweise über das Darwin Ports-Projekt oder über das Fink-Projekt.

Installation

Achtung: Noch sehr UNIX-Lastig! Wer möchte kann gerne ein OS X Installationspaket daraus backen ;)

Nach dem Auspacken der Zip muss im Shellskript noch die IP-Adresse der Anlage, Benutzername und Kennwort eingetragen werden. Am Anfang des Scripts werden drei Variablen definiert, diese müssen auf die eigene Anlage angepasst werden.

VariableBedeutung
USERBenutzername, dieser entspricht der internen Durchwahl in der Anlage
PASSPasswort, ist die persönliche Apperate PIN in der Anlage
PBXIP-Adresse der Telefonanlage

Danach legt man die Dateien wie folgt ab:
DateinameAblageort
webcall.sh/usr/local/bin
webcall_addressbook.scpt~/Library/Address Book Plug-Ins/
Wichtig ist, dass man das AppleScript mittels des ScriptEditors öffnet und es mit gesetztem "Nur-Ausführen" Häkchen am Zielort speichert.

Nach einem Neustart des "Address Book" sollte bei Telefonnummern Kontextmeü der Punkt "Anrufen" erscheinen.